Workshop: Raumplanung auf den Boden bringen

21. März 2019 13:30 - 17:00 Uhr, Landhaus 2, Innsbruck

(c) Klimabündnis Tirol

Boden ist neben Luft und Wasser unsere wichtigste Lebensgrundlage. Versiegelung und Überbauung beeinträchtigen die Leistungen des Bodens – mit erheblichen Folgen für die regionale Lebensmittelproduktion, für den Grundwasser- oder den Hochwasserschutz in der Gemeinde.

Die Bodenfunktionsbewertung bietet nun eine fundierte Grundlage zur Beurteilung der Bodenfruchtbarkeit, des Wasserspeicher- und Filtervermögens sowie für die Bedeutung des Bodens für Pflanzen und Bodenlebewesen. In Tirol liegt die Bodenfunktionsbewertung flächendeckend für alle landwirtschaftlichen Flächen vor.

Wie können Bodenfunktionskarten Eingang in den raumplanerischen Alltag finden?
Dieser Workshop vermittelt, wie Sie die Karten in der örtlichen Raumplanung nutzen können. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir mögliche Anwendungen der Bodenfunktionskarten diskutieren.

Zielgruppe: Gemeinden und Planungsbüros

Das Programm für die Veranstaltung finden Sie hier.

Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis 7. März 2019 unter boden.tirol@klimabuendnis.at oder 0512 58 35 58 23 verbindlich an!

Wir bitten um eine umweltfreundliche Anreise! Der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar.
Die Veranstaltung findet nach den Kriterien von Green Events Tirol statt.

Der Workshop wird im Rahmen des EU-Interreg-Projektes Links4Soils und dem vom deutschen Umweltministerium geförderten Projekt „Alpenkonvention - Umsetzung Protokoll Bodenschutz - Aufbau und Transfer von Wissen zum Bodenschutz in den Gemeinden - Transnationale Kooperation Bayern – Oberösterreich – Tirol“ durchgeführt und ist daher für TeilnehmerInnen kostenlos.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen